Vom NS-Major zum Polizei-Inspekteur in der BRD

Vom NS-Major zum Polizei-Inspekteur in der BRD

Im April 1965 wird Walter Baak zum Inspekteur der nordrhein-westfälischen Polizei ernannt. Während des NS-Regimes war er Major der Schutzpolizei, direkt nach dem Krieg 1945 wurde er stellvertretender Leiter der Wasserschutzpolizei Hamburg. Baak ist ein gutes Beispiel dafür, wie Funktionäre des Dritten Reichs ihre Karrieren in der Bundesrepublik ungehindert fortsetzen konnten. Das trifft auch auf seinen Nachfolger als Polizeiinspekteur zu, der ihn 1969 ablöst: Emil Seeling war seit 1935 Polizist und im Dritten Reich Hauptmann der Schutzpolizei.

Quelle:
https://www.polizeigeschichte-infopool.de/chronik-polizeigeschichte-nrw/60er-jahre/

Die Kommentare sind geschlossen.