Polizist veröffentlicht Daten

Polizist veröffentlicht Daten

Ein Greifswalder Polizist stellt im Frühjahr 2019 ohne dienstlichen Grund Datenabfragen zu Personen aus dem linken Spektrum bzw. der Flüchtlingshilfe. Der Beamte sympathisiert offen mit rechten Gesinnungen und bringt die Daten in einer Facebookgruppe in Umlauf. Er hat keinerlei strafrechtliche Konsequenzen zu befürchten. Lediglich weitere Datenabfragen sind ihm untersagt.

https://www.nordkurier.de/anklam/staatsanwaltschaft-legt-datenklau-fall-zu-den-akten-0738346802.html

https://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Nach-Greifswalder-Datenskandal-um-rechten-Polizisten-Kann-man-der-Polizei-noch-vertrauen

Kommentare sind geschlossen.